Spaghetti mit Blumenkohlcreme

Mit frischem Petersilien-Pistazien Pesto, eine Gaumenfreude.

Ein schnelles, vitaminreiches und zugleich oberköstliches Mittagessen gefällig?

Dann sind diese Spaghetti genau das Richtige. Sie zaubern in den herannahenden Frühling schon ein bisschen frisches Grün auf den Tisch, obwohl hier noch mit "Wintergemüse" gekocht wurde. Gerade das Pesto ist ein herrlich nussig-zitroniger Vitamin C - Gigant und sorgt natürlich für die grüne Farbe im Essen.

Serviert dazu am Besten einen schönen Tomatensalat (und wenn die Tomaten noch nicht so schmecken, dann gerne auch einen Rote Rübensalat).


Das Gericht ist vegan.


Zutaten für 4 Personen:

- 400g Spaghetti

- 1 kleinen Blumenkohl ca. 400g

- Bund glatte Petersilie

- 50 g Pistazien, geschält und geröstet (können auch schon gesalzen sein)

- 1 El frischen Zitronensaft

- 50 ml Pflanzenöl (Sonnenblume)

- 2 El Bratolivenöl

- 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt

- 100 ml Mandelsahne

- 100 ml Wasser

- Salz und Pfeffer zum würzen

Es wird ein Mixer benötigt!


Zubereitung:

Zunächst den Blumenkohl von den äußeren Blätter befreien und waschen. Den ganzen Blumenkohl in einen ausreichend großen Topf setzen, mit 1 Tl Salz bestreuen und bis zur Hälfte des Kohls mit Wasser bedecken. Den Topf mit einem Deckel versehen und den Blumenkohl zum Kochen bringen. Mit geschlossenem Deckel und reduzierter Hitze, den Blumenkohl für ca. 15 min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und den unteren Teil der Stiele abschneiden, den Rest (auch noch reichlich von den Stielen) grob schneiden und in einen Mixbecher geben. Den Zitronensaft, etwas Salz, die Pistazien, das Pflanzenöl und einen Schuß Wasser dazugeben. Das Pesto mit einem Stabmixer glatt pürieren, gegebenenfalls noch etwas Öl oder Wasser hinzufügen und abschmecken. Das Pesto sollte leicht säuerlich, herb-nussig schmecken und eine eher feste als flüssig Konsistenz haben.

Zurück zum Blumenkohl: den Kohl aus dem Wasser nehmen und auf einem Brett grob zerteilen; dabei den Strunk entfernen. Das Kochwasser im Topf behalten und mit Wasser aufgießen um hierin die Spaghetti zu kochen.

In einer großen Pfanne, mit hohem Rand, das Bratolivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit den Blumenkohlstückchen ca. 3 min anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun mit dem Wasser ablöschen und die Mandelsahne zugeben. Den Blumenkohl weitere 10 min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti al dente kochen.

Nun die Soße pürieren (nicht zu fein) und mit den heißen Nudeln und 3 El Pesto vermengen. Die Menge an Pesto kann man je nach Gusto variieren. Das Pesto hält sich in einem Schraubglas für 3 Tage im Kühlschrank und eignet sich auch als Brotaufstrich hervorragend.

Nun noch einen Salat zaubern und fertig ist das Mittagessen!


Ich wünsche euch viel Freude beim Kochen und Genießen.

xx Dipika








139 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Curry Buns