Spargel-Kartoffelgratin

Spargelzeit ist die schönste Zeit im Jahr.


Ob grünen, violetten oder weißen Spargel, ob gekocht, gebraten oder roh , mir egal! Her damit, denn Spargel darf bei mir auch täglich auf den Teller kommen. Somit habe ich mir über die Jahre meiner Spargelliebe hinweg stetig mehr Rezepte erkocht und bin immer offen für neue Ideen. Das tolle an diesem Gemüse ist ja gerade seine Vielseitigkeit. Und tatsächlich kann Spargel sehr unterschiedliche Geschmäcker entwickeln, je nach Zubereitungsart.

Im folgenden Rezept möchte ich euch eine sehr schlichte, dafür aber umso mehr aromatische Variante des klassischen "Kartoffelgratin" vorstellen - mit grünem Spargel und frischen Kräutern.

Dazu passt hervorragend ein Salat vom weißen Spargel (findet ihr unter der Rubrik "Salat").


Zutaten für 4 Personen:

- 700 gr grünen Spargel

- 500 gr vorwiegend festkochende Kartoffeln

- 300 ml Sahne

- 1 Ei

- 2 Kugeln vom Besten Mozzarella den ihr auftreiben könnt

- 1/2 El frischen Thymian (oder gerne mehr nach belieben)

- 1 Tl frischen Oregano

- 1 Knoblauchzehe, fein gerieben

- Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Den Backofen auf 170 Grad Umluft aufheizen.


Zuerst den grünen Spargel waschen und die unteren Enden abbrechen um das holzige Ende abzutrennen. Den Spargel in leicht schräge, dünne Scheiben schneiden (ca. 2mm dick), die Köpfe nur einmal schräg durch teilen.

Dann die Kartoffeln schälen und ebenfalls in gleichmäßige, feine Scheiben schneiden oder hobeln. Für die Kartoffeln empfiehlt es sich den Hobel zur Hand zu nehmen. Damit werden die Scheiben schön einheitlich dick geschnitten.

Jetzt bereitet ihr die Sahne-Kräuter Mischung vor: hierfür die Sahne in einen Becher geben, mit ausreichend Salz (Kartoffeln vertragen doch einiges), Pfeffer, Knoblauch, den gehackten Kräutern und dem Ei vermischen. Das funktioniert am Besten mit einer Gabel, damit sich auch das Ei gut mit der Sahne verbindet.


Den Spargel mit den Kartoffeln und 2 El Olivenöl in einer Schüssel vermischen. Das Ganze in eine Auflaufform geben und mit der Sahne - Kräuter Mischung übergießen. Mit der Hand das Gemüse gleichmäßig flach drücken und somit dafür zu sorgen, dass alles schön mit der Sahne durchtränkt wird.

Die Auflaufform mit einem Deckel oder Alufolie bedecken und für mindestens 40 min in den Ofen geben.

Nach ca. 20-25 min die Abdeckung entfernen und das Gratin mit dem Mozzarella belegen. Jetzt sollte das Gratin nicht mehr abgedeckt werden, damit es Farbe annimmt und etwas knusprig an der Oberfläche wird.

Sobald der Käse schön gebräunt ist, macht ihr mit einem scharfen Messer die Garprobe. Lässt es sich mühelos hineinstechen, so ist das Gratin fertig.

Vor dem Servieren noch für 10 min abkühlen lassen.


Selbstverständlich passt das Gratin auch zu einem schönen Stück Roastbeef, oder Kalbskotelett. Doch tatsächlich ist es auch für sich genommen ein toller, vegetarischer Hauptgang, Salat dazu und fertig.



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Burgerbuns