Erdbeerbiskuitrolle

Hab ich eigentlich schon gesagt, das ich Biskuitteige liebe?

Frische, reife Erdbeeren sind für sich genommen schon ein Highlight, aber in einer duftig-cremigen Biskuitrolle sind sie der Wahnsinn! Finde ich zumindest.

Biskuitteig ist vielseitig einsetzbar und schnell gebacken. Man muss keine Ruhe- und Kühlzeiten einhalten und es lassen sich alle Beeren und Obstsorten kombinieren.


Das folgende Rezept ist auf einen rechteckigen Backrahmen 32x36 ausgelegt. Am Besten man legt sich einen verstellbaren Rahmen zu, so kann man je nach belieben die Größe anpassen.

Ihr könnt es aber beliebig erweitern und so für noch mehr Kuchenvergnügen sorgen.


Zutaten für den Biskuitteig:

- 120 gr Mehl

- 60 gr Speisestärke (Mais)

- 180 gr Zucker

- 6 Eier

- 10 gr zerlassene Butter

- Abrieb einer Zitrone

- Prise Salz

- 3 El Puderzucker zum Bestreuen des Biskuits

(sauberes Küchentuch)

Zutaten für die Erdbeercreme:

- 500 ml Schlagsahne

- 175 gr Frischkäse natur

- 1 El Puderzucker

- 300 gr Erdbeeren, geputzt und gewürfelt

- 5 El Erdbeerfruchtaufstrich (mit mindestens 70% Fruchtgehalt)


Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Eine Edelstahlrührschüssel ca. 5min mit heißem Wasser vorwärmen, dann das Wasser abgießen und den Zucker mit den Eiern solange kräftig aufschlagen, bis eine fast weiße, cremige Ei-Zuckermasse entstanden ist.

Nun gibt man langsam die zerlassene Butter hinzu. Anschließend siebt man das Mehl-Stärke-Salz Gemisch über den Eischaum. Mittels eines Teigschabers das Mehlgemisch vorsichtig einarbeiten. !Achtung! Bitte nicht mit dem Rührgerät. Sonst fällt der Eischaum zusammen und das Biskuit wird nicht luftig.

Wenn alles gut vermengt ist, die eingefettete Form mit dem Teig befüllen und für ca. 15-17 min goldgelb backen. Bitte immer eine Holzstäbcheprobe machen, ob der Teig fertig ist. Leider ist jeder Ofen anders und die Backzeiten variieren.


Sobald der Biskuit aus dem Ofen kommt, bestäubt ihr die gesamte Oberfläche mit Puderzucker. Dann nehmt ihr ein sauberes Leintuch (Küchentuch) und stürzt den Teig darauf.

Nun auch die Unterseite des Biskuits mit Puderzucker bestreuen.

Anschließend rollt ihr den Teig mit dem Tuch zu einer Rolle auf und lasst sie eingerollt auf einem Kuchengitter auskühlen (ca. 20min).











Fertigstellen

Während der Biskuit abkühlt, bereitet ihr die Erdbeercreme zu. Hierfür die Sahne mit dem Puderzucker und dem Frischkäse steif schlagen. Die gewürfelten Erdbeeren mit

ca. 2-3 El Erdbeerfruchtaufstrich vermengen. Sobald die Biskuitrolle abgekühlt ist, mischt ihr die Creme und die Erdbeeren zusammen.

Jetzt geht es auch schon an das Befüllen: Die Biskuitrolle wieder ausrollen und mit 2/3 der Erdbeercreme gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Die Rolle wieder aufrollen, allerdings nun ohne Tuch ; -).

Die Erdbeerbiskuitrolle vorsichtig auf eine Kuchenplatte setzen und mit der restlichen Creme verzieren. Wer möchte, kann auch noch etwas Erdbeerfruchtaufstrich über die Creme ziehen und mit frischen Minzblättern dekorieren.

Die Rolle ist sofort zum verzehren bereit. Sie hält sich aber auch gut abgedeckt eine Nacht im Kühlschrank.


Viel Freude beim backen!


P.S. Ihr könnt diese Biskuitrolle, wie gesagt, auch mit Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder mit einer Beerenmischung füllen. Wichtig ist nur, dass das Obst nicht zu wässrig ist, sonst hält die Creme nicht.










120 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen