Saftiger Birnenkuchen

Ein Stück lauwarmen, saftigen Birnenkuchen und eine schöne Tasse Kaffee dazu lassen jeden herbstlichen Regentag leuchten, findet ihr nicht auch?

Nach einigem tüffteln habe ich nun den perfekten Teig für diesen Kuchen. Er sollte saftig, aber nicht matschig, reichhaltig aber nicht schwer werden und die Früchte sollten den Kuchen nicht wässrig werden lassen.

Ich hoffe er gelingt auch in eurem Backofen und macht euch ebenso große Freude, wie meiner Familie und mir. Gerne könnt ihr noch Schlagsahne dazu servieren. Ich würde aber empfehlen, diese nicht zu süßen, da die Birnen und die Vanille im Kuchen schon für ein eher süßes Kuchenerlebnis sorgen. Genug der Worte, hier mein Rezept:


Zutaten für eine Springform mit 24 cm Ø :

- 1 kg reife, feste Birnen (z. Bsp. die Birnensorte "Gute Luise") - 230 gr Weizen- oder Dinkelmehl

- 170gr gr Zucker

- 80 gr geschmolzene Butter

- 120 gr Frischkäse (zimmerwarm)

- 5 Eier, Größe M

- 1/2 Tl gemahlene Vanille

- 2 Pkg. Vanillezucker

- Prise Salz

- 1Tl Backpulver


Zubereitung:

Die Birnen waschen, halbieren, schälen und vorsichtig das Kernhaus und den Strang herausschneiden. Die Birnen beiseite stellen.

Jetzt den Teig vorbereiten. Hierfür die Butter schmelzen und in der Zwischenzeit den Zucker mit den Eiern und der gemahlenen Vanille schaumig aufschlagen. Langsam die lauwarme Butter hineinlaufen lassen. Wenn sich diese gut vermengt hat, den zimmerwarmen Frischkäse unterrühren.

Jetzt das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermengen und peu à peu untermischen.


Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut mit Butter einfetten.


Den Teig gleichmäßig in die Springform geben. Nun kommen noch die Birnen an die Reihe: Die Birnenhälften mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Bitte darauf achten, dass die Birnenhälften zusammenbleiben (ähnlich wie beim Zwiebel schneiden) und diese dann etwas aufgefächert auf dem Teig platzieren (siehe Foto unten). Zu guter Letzt noch den Vanillezucker auf den Birnen verteilen.

Den Kuchen ca. 40 min goldgelb backen. Nach dem Backen für mindestens 15 min auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann aber gerne lauwarm genießen. Wer möchte kann den Birnenkuchen noch mit Puderzucker bestäuben.


Habt Spaß am Backen und versüßt euch die Herbsttage mit viel Kuchen.

xx Dipika





26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen