Zwetschgen-Mandelkuchen

Aktualisiert: Sept 24

" Wenn ich Kaiser von Konstantinopel wäre, würde ich jeden Tag Pflaumenkuchen mit Schlagsahne essen", sagte bereits der Kasperl aus "Der Räuber Hotzenplotz" von Ottfried Preußler.

Nun, den Wunsch kann ich verstehen und finde ebenso, dass es kaum eine bessere Kombination aus Obst und Schlagsahne gibt.

Den "Zwetschgendatschi" gibt es in Bayern entweder mit einem dünnen Mürbteigboden oder mit einem Hefeteigboden und dann noch mit oder ohne Streusel. Natürlich kann man hier noch verfeinern und im folgenden Rezept bette ich die Zwetschgen auf einem Mandelmürbteigboden und garniere den Kuchen noch mit Mandelstreusel.

Sahne darf aber auch hier nicht fehlen.


Bitte verwendet ausschließlich reife Zwetschgen. Sonst bleiben sie zu hart und sind zudem noch wenig aromatisch.


Zutaten (Tarteform mit 20 cm Ø ):

- 150 gr Mehl

- 100 gr gemahlene Mandeln

- 50 gr gehackte Mandeln

- 150 gr kalte Butter

- 1 Ei

- 130 gr Zucker

- Prise Salz

- 700 gr reife Zwetschgen

- Schlagsahne nach Belieben


Zubereitung:

Zuerst einmal den Mandelmürbteig für den den Boden vorbereiten. Hierfür 100 gr Mehl + 100 gr gemahlene Mandeln mit 100 gr Butter, 70 gr Zucker, dem Ei und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 1h in den Kühlschrank geben. In der Zwischenzeit die Zwetschgen vorbereiten: diese gründlich waschen und anschließend halbieren und entkernen. Je reifer die Früchte sind, desto leichter lässt sich der Kern herauslösen.


Nun den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Den kalten Mürbteig ausrollen und in die gefettete Tarteform einpassen. Die Zwetschgenhälften, mit der Schnittseite nach oben, kreisförmig auf dem Boden verteilen. Bitte die Zwetschgen eng legen, sie verlieren beim backen Flüssigkeit und schrumpfen etwas ein. Dadurch entstehen unschöne Lücken.


Anschließend die Streusel herstellen. Die übrigen 50 gr Mehl mit den 50 gr gehackten Mandeln, 50 gr Zucker und 50 gr Butter zu Streuseln verarbeiten.

Die Streusel gleichmäßig auf den Zwetschgen verteilen.


Den Kuchen für ca. 40 min goldgelb backen. Gerne auch schon lauwarm servieren ... und vergesst die Schlagsahne nicht.


Viel Freude beim backen und lasst es euch schmecken!

xx Dipika





267 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen